Lexikon

Hirnanhangsdrüse (Hypophyse)

Die Hypophyse ist eine Hormondrüse, der eine zentrale übergeordnete Rolle bei der Regulation des neuroendokrinen Systems im Körper zukommt. Die Hypophyse sitzt in der Sella turcica, einer knöchernen Vertiefung der Schädelbasis auf Höhe der Nase.

Es werden u. a. Hormone gebildet, die die Funktion anderer Hormondrüsen regulieren wie die Schilddrüse, Eierstöcke oder Hoden, Nebenniere, außerdem das direkt wirksame Wachstumshormon und Prolaktin.